Was ist Narkolepsie?

  • Narkolepsie ist eine neurologisch bedingte Funktionsstörung der Schlaf-wachregulierenden Zentren. Zur Auslösung der Erkrankung wirken genetische Veranlagungen und andere äußere Faktoren zusammen.
  • Narkolepsie ist eine chronische Krankheit, die lebenslang bestehen bleibt und nach dem heutigen Kenntnisstand der Medizin nicht heilbar ist.
  • Narkolepsie beeinträchtigt nicht die Lebenserwartung, sie prägt jedoch durch ihre Symptome die Lebensführung der Betroffenen.
  • Narkolepsie kann bereits im Kindesalter auftreten, tritt aber meistens erst nach der Pubertät in Erscheinung.
  • Narkolepsie ist bei Ärzten und in der Öffentlichkeit ein noch relativ unbekanntes Krankheitsbild.

brain-512758_1280